3. Bloggeburtstag: Tag 2 ~present~

Hallo ihr Lieben!

Weiter geht es mit dem Bloggeburtstag und dem Thema: Wer bin ich jetzt :).

Ich habe mir gedacht, ich stelle mich einfach noch mal kurz vor :).
Ich bin Sarah und in diesem Jahr 23 geworden. Im Sommer 2015 habe ich meine Ausbildung zur Buchhändlerin abgeschlossen und arbeite seit dem in einer mittelgroßen Buchhandlung im Norden Deutschlands. Neben dem Lesen bin ich auch sehr gerne kreativ. Dabei versuche ich mich an verschiedenen Sachen, von der Textilgestaltung zur Schmuckherstellung, über Gelkerzen möchte ich mich auch mal an Seife wagen. Mein Problem: Ich kann mich nur für kurze Zeit an diesen Sachen erfreuen. Nachdem ich sie ausprobiert habe, verwende ich sie nur noch selten. Ansonsten liebe ich das Meer, seit dem ich zum ersten Mal auf Kur war. Das sich meine Ausbildungsstätte nur 20 Minuten Fußweg davon entfernt befand, war der Traum! Ansonsten mag ich Katzen, kann mir aber aufgrund einer Allergie keine halten und auch dann gebe es einige Gründe dagegen. Tja, was noch? Ich habe keinen grünen Daumen und bin froh, dass meine Balkonpflanzen bis jetzt überlebt haben. Ein kleines Bäumchen hätte ich fast ertrunken, weil ich es zu gut meinte und wäre dann beinahe ausgetrocknet, weil ich zu vorsichtig war. Keine Sorge, mittlerweile hat es sich erholt und blüht wieder. Ansonsten bin ein großer Fan von der Anime Serie Yuri on Ice und erwarte im September meine ersten beiden Figuren. Und damit bin ich dem Nendroid Fieber verfallen und kann nicht genug von ihnen haben (weitere Figuren sind bestellt).

Wer meinen gestrigen Beitrag gelesen hat, weiß, dass ich nicht seit drei Jahren meinen Blog intensiv betreibe. Tatsächlich sind das erst 1 1/2 Jahre. Ich habe Bücher gelesen und rezensiert und bin darüber in Kontakt mit den Autoren gekommen. Richtig gestartet bin ich wohl mit meinem Beutel für den guten Zweck. Ich kenne jetzt sehr viel mehr Autoren und mir fällt es jetzt auch leichter sie anzusprechen. Wenn ich mal Anfragen bekomme, ob ich ein Buch rezensieren möchte, fühle ich mich sehr geehrt, denn das ist keine Selbstverständlichkeit. Mittlerweile darf ich auch manchmal eine Beta Leserin sein.
Als nächstes kam die Facebook Seite. Durch diese kann ich auch kleine Sachen posten, Triviales, was auf dem Blog einfach untergehen würde oder komme mit Lesern schneller in Kontakt. Auch für die Aufmerksamkeit ist Facebook eine tolle Plattform ;). Ich freue mich über jeden neuen Like und über jeden Kommi :).

Mittlerweile stehe ich dazu, dass ich Gay Books lese und sogar darüber blogge. Vorher habe ich es einfach nicht erwähnt oder es umschrieben. Bis jetzt hat es jeder aus meinem Umfeld ohne Probleme akzeptiert, sei es nun Familie oder Freunde. Manchmal kommt die Frage, was mir an dem Genre gefällt, aber dann auch nur aus Neugierde. Meine Beutel trage ich gerne in der Öffentlichkeit, ohne mir darüber Gedanken zu machen, was andere davon halten.

Das zu mir und ich hoffe, ich lese euch morgen, zum letzten Tag des Bloggeburtstags. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen unter welchem Thema dieser laufen wird ;).

Zum Gewinnspiel.

BloggeburtstagDa es der dritte Geburtstag ist, wird es auch drei Gewinner geben.

Die ersten drei Gewinner bekommen einen von mir gestalteten kleinen Bücherbeutel.
Das Design dürft ihr selber entscheiden. Damit meine ich: Ein schwules oder ein lesbisches Pärchen, mit Schrift oder ohne und natürlich unterschiedliche Farben die ich habe. Aber das wird dann alles individuell besprochen. Außerdem gib es ein kleines Tortenstück (nicht echt) in dem eine kleine zusätzliche Überraschung ist.

Einen Zusatzgewinn wird es auch geben. Eine/r darf sich über ein Wunschexemplar

PicsArt_08-13-05.33.24

von A. C. Lelis im Printformat freuen.

Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet mir einfach mindestens eine der Fragen und schon seit ihr im Lostopf. Die Beantwortung aller Fragen zählt trotzdem nur einmal. Wenn ihr an den anderen beiden Tagen auch die Frage/n beantwortet, habt ihr die Chance auf maximal drei Plätze im Lostopf. Bitte schreibt mir auch, für welchen Gewinn ihr in den Lostopf wollt (für beide ist natürlich möglich). Zeit habt ihr bis zum 20.08.2017 18 Uhr, danach wird ausgelost. Bitte meldet euch anschließend bis zum 23.08.2017 18 Uhr per Mail an: samenature@gmx.de bei mir, damit sich der Gewinn zu euch auf den Weg machen kann. Ansonsten werde ich neu auslosen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr den Teilnahmebedingungen zu.

Frage:
– Lest ihr lieber Blogs oder Facebook Seiten?
– Wie steht euer Umfeld dazu, dass ihr gerne Gay Books liest?
Viel Glück euch allen!

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Der Gewinn wird per Brief  oder Päckchen versendet. Es besteht kein Anspruch auf den Gewinn und es ist keine Barauszahlung möglich. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Anfallende Versandkosten werden von mir übernommen. Damit euch der Gewinn erreicht, brauche ich natürlich eure Anschrift, welche ihr mir im Falle des Gewinns per E-Mail an: samenature@gmx.de mitteilt. Diese wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nur für das Gewinnspiel verwendet. Ihr erklärt euch  bereit, im Falle des Gewinns, dass ich euren Namen auf diesem Blog bekannt gebe. Die Bedingungen können sich jederzeit ändern und das Gewinnspiel kann ohne Angabe von Gründen vorzeitig beendet werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Advertisements

11 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Melanie Mallek
    Aug 14, 2017 @ 12:33:17

    Huhu,
    also ich lese beides es kommt eigentlich immer auf die Themen an die mich interessieren .
    Mein Umfeld schaut zwar bissel skeptisch aber hat es akzeptiert ,weil ändern kann man es ja eh nicht.

    Lieben Gruß

    Antwort

  2. Brigitte Böhm
    Aug 14, 2017 @ 13:32:13

    Hallo,

    Ich lese lieber über Facebook und folge von dort den Links zu Blogs und Homepages, den Blog so aufsuchen, das ist über Handy echt mühsam…

    Mein Umfeld… mein Mann findet es peinlich, meine Schwester ok (wollte auch mal mit auf ne Buchmesse, haben wir aber noch nicht geschafft)… sonst der Freundeskreis findet es auch nicht so berauschend, daher habe ich mittlerweile auch zwei FB-Accounts, einen „privat“ und einen für Bücher… wohler fühle ich mich bei dem Bücheraccount 🙂

    LG
    Brigitte

    Antwort

    • samenature
      Aug 14, 2017 @ 14:10:35

      Hallo Brigitte,

      dass ist wirklich Schade mit deinem Mann und deinen Freunden. Vor allem, wenn du dir auch noch einen extra Account anlegen musst. Hoffentlich klappt mal der Besuch der Buchmesse mit deiner Schwester und sie wird vielleicht auch zur Leserin ;).

      Liebe Grüße Sarah

      Antwort

      • Brigitte Böhm
        Aug 15, 2017 @ 13:26:59

        Hey,

        Meine Schwester liest auch Gay, aber insgesamt eher wenig bis gar nicht (auch wegen mangelnder Zeit). Ihre Interessen und ihr Wohnort liegen dann doch etwas entfernt 🙂

        LG

  3. Insa Tamer
    Aug 14, 2017 @ 20:29:29

    Hallo!
    Bei mir liegt es an der mangelnden Zeit, dass ich deutlich mehr Facebook-Artikel als Blog-Beiträge lese… Manchmal allerdings, lasse ich mich catchen – wie heute 😉 Allerdings habe ich dabei häufig fast ein schlechtes Gewissen, denn ich sehe, wie viel Mühe und Arbeit sich manche Blogger mit ihrer Seite geben, aber der Tag hat leider nur 24 Stunden…
    Mein Umfeld hat bisher durchweg positiv reagiert und das, obwohl ich nicht nur gay lese, sondern auch schreibe. Einzig der ein oder andere Leser meiner “hetero“ Reihe hat etwas irritiert gewirkt, wenn er erfahren hat, dass die andere Buchreihe gay ist.
    Liebe Grüße
    Insa

    Antwort

    • samenature
      Aug 14, 2017 @ 20:38:34

      Hallo Insa,

      ich freue mich, dass ich dich catchen konnte ;). Ich kenne das mit der Zeit. Manchmal denke ich, ich müsste mehr posten, aber ich habe nur 2 1/2 freie Tage in der Woche und die möchte ich auch mal nichts tun. Es kann auch nicht jeder Beitrag interessieren, also sollte man nur die lesen, die einen ansprechen. So halte ich es jedenfalls.

      Toll das dein Umfeld das positiv aufnimmt ^^. Ich war auch am Anfang irritiert, schreibt sie nun Gay oder Hetero, bis ich dann gesehen habe das man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann.

      Liebe Grüße Sarah

      Antwort

  4. koriko2000
    Aug 15, 2017 @ 13:38:22

    Huhu,

    ich persönlich treibe mich lieber auf Blogs rum – ich finde Facebook einfach zu unübersichtlich und extrem schnelllebig. Ich mag da Blogstrukturen einfach mehr.

    Mein Umfeld geht mit der Tatsache, dass ich queere Bücher lese, schreie und rezensiere sehr offen um, was vielleicht auch daran liegt, dass die meisten meiner Freunde ebenfalls Bücher in diesem Genre lesen und schreiben. Meine Eltern sind da recht locker eingestellt, aber da ich auch mit einer Frau verheiratet bin, sind sie da einiges gewöhnt. Allgemein bewege ich mich stark in der queeren Community, sprich da ist das alles kein Problem, auch wenn es einige irritiert, dass ich auch Geschichten mit schwulen Figuren schreibe 😉

    LG
    Juliane

    Antwort

  5. Isabell
    Aug 15, 2017 @ 18:11:12

    Hallo,

    anfangs war es bei mir nur der Blog von The World Of Big Eyes. Ich kannte weder andere Blogs, noch war ich auf Facebook angemeldet.
    Zu meinem Umfeld… na ja, so viel rede ich nicht drüber. Einerseits weiß man bei manchen einfach, dass es in einer Grundsatzdiskussion enden würde, und andererseits ist nicht jeder begeisterter Leser. Dafür bin ich zuversichtlich, dass es meiner Mitschülerin in der Berufsschule bald wie mir gehen wird, nachdem ich ihr neulich „Loving Silver“ ausgeliehen hab 😉

    Viele liebe Grüße,
    Isabell

    Antwort

  6. Wencke
    Aug 16, 2017 @ 01:23:38

    Hey Sarah,
    ich lese mehr und lieber Facebook-Posts. Es geht schneller, weil ich einfach schon auf der Website bin und nicht erst noch zum verlinkten Blog-Beitrag gelangen muss. Wenn ich allerdings sehr neugierig bin und mich der Beitrag oder das Thema sehr interessieren, lese ich auch mal den Original-Beitrag auf dem Blog. So gezielt lese ich gar keine Blogs, sondern nur, wenn ich bei Facebook oder Instagram darauf stoße.
    Meine Familie und mein Umfeld wissen gar nicht, dass ich auch mal Gay Books lese. Da es zu komischen Blicken führen wird, sage ich es eben nicht. Ich weiß, dass es eine feige Einstellung ist aber so viel Selbstbewusstsein habe ich in dieser Hinsicht leider nicht.

    Antwort

  7. petra
    Aug 16, 2017 @ 02:50:10

    moin 🙂 .. ich wusel mich ehrlich gesagt lieber durch fb. ^^ hum, sagen wirs mal so.. mein göga kommt mit zu den messen, akzeptiert alles was ich lese uad liest ebenfalls gay books. nicht alle, aber die, die ich ihm ans herz lege, schon 🙂 er liest aber ansonden auch sehr viel ^^

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

August 2017
M D M D F S S
« Jun   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: